Das war der Sommer …

Ende August – mit dem Sommer sind wir zum Glück durch :-)

Prinzipiell haben wir ja nix gegen schönes Wetter und Sonnenschein, doch die Affenhitze von heuer brauchen wir nicht mehr! Wir freuen uns nun auf den Herbst. Nachdem wir bisher auf unserem Blog sehr spärlich mit Artikeln waren haben wir heute eine ganze Bilderflut für euch – frei unter dem Motto „Das war der Sommer… “ ;-)

Seid ihr bereit?




Ostern war ja gerado so vorbei und der Maskenwahn begann so richtig:

Anfangs hatten wir so unsere Probleme …

… irgendwie ist das doof :-(


Wisst ihr was? Die Masken lassen wir den Felllosen … ich schnapp mir lieber so ein Baldriankissen :-P


Corona hin oder her … wir beschlossen unser Wohnzimmer und den Balkon herzurichten.

Das Wohnzimmer wurde geleert. Der Häuptlingssohn war fassungslos …

Seid ihr wahnsinnig … wollt ihr wirklich alles ausräumen?

Alles weg!


Irgendwie komisch …

Dann hausten wir ein bisschen gruselig ;-) alle am Boden und so :shock:

… Chaos ;-).




Aber es klappte fast alles und bis wir uns umgeschaut haben, war das Wohnzimmer wieder fertig und wir waren auch fix und fertig :-)



Einen neuen Kratzbaum haben wir übrigens auch bekommen …



Bevor wir uns dann etwas erholen durften musste noch der Balkon bepflanzt werden …



s’Fraule schleppte wieder die Susanne nach Hause und schaut mal wie schön die heuer war …



Im Juni waren wieder die Käfer unterwegs …




Auch am Löwenmäulchen herrschte reger Flugverkehr …



Eine besondere Pflanze wollte unbedingt in den Mittelpunkt



Das Gras wurde auch angepflanzt …



und dann wurde es warm :roll:





Hunger und Durst plagten uns die nächsten Wochen :roll:

Es war nur noch warm …

Wir waren aber auch sehr einfallsreich …

So kommt ihr durch einen warmen Sommertag:

Ist es dir am Popo zu heiss,
setzt du dich einfach in die Tasche mit dem Eis :-P



Yankee wusste sich anders zu helfen … Kühltasche war gestern:

Hast du den Ventilator auf ganz schnell,
pustet es dir wunderbar ins Fell :-P

… und immer genug trinken!



************************************************************************

Leider kam dann der schrecklichste Tag für die kleinen Fellindianer …

Der Häuptlingssohn wurde krank und trat seine Reise in die ewigen Jagdgründe an …





Bis zum Mond und zurück …

Wir vermisssen dich unendlich

auch wenn wir die Zeit zurückdrehen möchten …

„—-“


Du bist nicht mehr da und das Lebene muss weitergehen …

Irgendwann sehen wir uns wieder großer Bruder!

Die Felllosen gingen auch mal raus und haben diesen wunderschönen Rehbock gesehen …






Daheim versuchten wir das Beste daraus zu machen …

Yazoo überlegte ob er Yakima ärgern soll

Yankee startete auch den ein oder anderen Versuch …

Kann mal jemand meine Schwester aufladen … bei der ist der Akku leer …


Man versuchte einfach die warmen Tage zu überstehen …




Wie war euer Sommer? Seid ihr gut durch die heißen Tage gekommen?





Bei uns hat es nun endlich abgefrischt und es regnet seid Freitag …



… und der Sommer kann uns mal! Wir haben jetzt Herbst :-)



Einen schönen Restsonntag und viele liebe Grüße an euch alle!

Übrigens: unser Gras wächst auch schon wieder :-)




4 Gedanken zu „Das war der Sommer …“

  1. Liebe Fellindianer,
    wir haben uns sehr über Eure Bilderflut gefreut und auch über die meisten der dazugehörigen Bildbeschreibungen (Genauer gesagt, über eine nicht.) und waeren auch bereit, für gaaaaaaaaanz viele solcher Einträge auf Eurem Blog in Zukunft!!!!!!
    Wir haben Euch nämlich schrecklich vermisst!!!!!!
    Eure Dosies trauen sich ja was, müssen wir maunzen, von jetzt auf gleich Euer Wohnzimmer komplett auf den Kopf zu stellen! Na, wenigstens hat es sich gelohnt, und ein neuer Kratzi ist für Euch dabei herausgesprungen! Da fällt uns gerade wieder ein, wir haben diesen Sommer auch einen neuen bekommen, und wir lieben ihn sehr. Und seltsame Blümchen gibt es bei Euch in München zu kaufen! Wir meinen jetzt die ganz besondere Sorte, die winterharte. Solche haben wir hier in Forchheim und auch in Franken noch gar nicht gesehen!!!!

    Bei uns „plätscherte“ der diesjährige Sommer nur so dahin, und wir fragen uns oft, wer uns die Zeit geklaut hat.
    Unser Fraule hat auch das ganze heimische Revier auf den Kopf gestellt. Was alles sehr, sehr langsam gegangen ist, denn sie hat ja bei fast jeder Bewegung starke Schmerzen (starke Skoliose im BWS- und LWS-Bereich keine Ahnung, was das ist!). Am Meisten hat sie in ihrem Naehzimmer gekramt, Zollstock geschwungen, geplant und dem großen Onlinehaendler mehrere „Besuche“ abgestattet. Aber jetzt ist (fast) alles wieder fein, und sie kann ein ganz großes von ihren Projekten angehen. Mehr dazu erfahrt Ihr im nächsten Jahr!!!
    Dann kam bei uns auch eine große Aufregung: Ein Jahr und eine Woche nach ihrem letzten Oberschenkelhalsbruch hat sich unsere Omi (die Mama von unserem Fraule) die Patella gebrochen. Querbruch, der eigentlich operiert werden muss, aber da unsere Omi Angst vor dieser doofen Corona hat(te), und auch mit den beiden Rehas, die sie schon hatte, so ganz und gar nicht zufrieden war, widersprach sie einer OP. Nun gut, der Bruch ist schon wieder gut geheilt, aber die Einschränkungen, die sie dadurch hat(te) (sich nicht so bewegen können, wie sie will und auf Hilfe angewiesen zu sein), war ihrer Stimmung nicht unbedingt zuträglich!
    Ihr seht, bei uns war der Sommer auch sehr aufregend.

    Ganz viele Schnurrer und Nasenstumper an Euch und Euer Fraule und Herrle

    Angel und Balou

  2. Hallo Ihr Lieben,

    das waren mal wieder ganz tolle Bilder von Euch ! Was für ein seltsamer Sommer dieses Jahr – Yuma ist in unseren Herzen.
    Wir sind froh, dass es jetzt wieder kühler wird. Auf unserem Balkon war es teilweise zu heiß und Frauchen hat sich immer Sorgen um Gorden gemacht, da er ein krankes Herz hat und die Hitze gar nicht gut für ihn ist. Gorden an sich, vergisst immer, dass er eigentlich krank ist :-)
    Unsere Blumen wollten dieses Jahr keine Blüten zeigen und wenn ich unsere Susanne mit Eurer vergleiche….. Hoffentlich, wird das nächstes Jahr besser. Nur das Gras, das wuchs zum Glück reichlich, Frauchen war da dieses Jahr sehr großzügig. Jerry, unser neuer Freund aus Bulgarien, hat sich auch gut eingelebt.
    Der Herbst kann kommen!
    Ganz liebe Grüße an Euch alle von Jeannette und Luna, Nala, Gorden, Giotto und Jerry

  3. Soooo viele schöne Fotos von euch, und sooo lustige Kommentare noch dazu. Darüber waren wir sehr froh.
    Eure Dosies waren sehr fleissig. Es sieht alles so neu und ordentlich aus. Der Kratzie ist ja voll der Börner. Umwerfend.
    Wir haben es nicht so heiss gehabt hier in diesem Jahr. Nachts waren die Fenster auf und am Tag geschlossen. Alles bestens. Tobi hat auf seiner Kühlmatte geklegen und Mama hatte ein Schüssel mit Wasser unter dem Tisch. Das Wasser hat geschmeckt, obwohl sie ihre Käsefüße drinnen hatte :-D Aber wir mögen ja auch Leckerlies mit Käsegeschmck. Miauauau :-D
    Mama hat gehäjkelt und in den Schränken und im Keller aufgeräumt. Es ist trotzdem noch zuviel Krempel überall sagt sie. Na ja, im Winter ist auch noch Zeit.
    Liebste Umschmuser und Köppibumms von uns Berlinern

  4. Hallo ihr Lieben,

    über eure schönen Bilder habe ich mich wieder sehr gefreut.
    Diesen Sommer war wohl ein Sommer der Kratzbäume, denn
    auch Lea hat einen neuen Kratzbaum bekommen. Sie hat sich
    auch sofort an ihn gewöhnt, was für sie nicht selbstverständlich ist! Euer Kratzbaum ist ja super, darauf
    kann Katz es sich gut gehen lassen.
    Euer Wohnzimmer ist also wieder richtig schick und der Balkon schön herbstlich geschmückt.
    Susanne sieht ja prachtvoll aus und das Blümchen steht Yakima ausgezeichnet.
    Tolle Bilder haben eure Dosies von dem stattlichen Rehbock
    geschossen.
    Euer Gras wächst auch wieder, Yuma passt schon auf, dass
    alles gut wächst.
    Bei uns hat es sich auch mächtig abgekühlt und irgendwie
    riecht man schon den Herbst. Zum Glück habt ihr die heißen
    Tagen mit viel Abkühlung überstanden.
    Die Bilder vom Häuptlingssohn habe ich mit viel Wehmut
    angesehen. Es stimmt, irgendwann werdet ihr euch wiederbegegnen. Haltet die Ohren steif!!!

    Liebe Grüße von
    Elke und Lea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.